Praktische Prävention zu SARS-CoV-2

CORONA Virus INFO
Neues zur SARS-CoV-2 Pandemie
Unser Kooperationspartner Prof. Dr Becker informiert:

Wie gehe ich mit was/wo/wann/wie um ! -/-  wie kann ich mich schützen?

Folgende Maßnahmen:

  • Ruhe bewahren: kein Kontakt mit gesicherten Corona-Patienten und nicht Risikogebiet besucht haben => keine Panik ! Es sind keine besonderen Maßnahmen nötig.
  • Hände waschen: Hände 20 Sekunden in warmem Wasser und Seife waschen.
  • Gesichtskontakt: Hände & Finger aus dem Gesicht nehmen.
  • Handschuhe tragen: In der Öffentlichkeit Handschuhe tragen und diese täglich waschen.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das sofort entsorgt wird.
  • Trinken- möglichst viel und warm-heiß
  • Hals-Rachenraum regelmassig gurgeln / ggf. ein-& ansprayen auch „Luschtabletten“ helfen, die mögliche Keimzahl zu reduzieren
  • Regelmäßiges Lüften: Mehrmaliges tägliches für 10 Minuten Stoßlüften senkt die Virenzahl in der Luft und beugt dem Austrocknen der Schleimhäute von Nase und Mund vor.
  • Abstand abhalten: 1,5 m Abstand von möglicherweise Infizierten halten.
  • Gesichtsmaske bietet  Schutz: Auch eine „normale“ Gesichtsmaske bietet richtig aufgesetzt und ggf. auch neu mit Polstermaterial optimiert anmodeliert Gesunden einen gewissen Schutz.
  • Home-Office: Im Bedarfsfall möglichst zu Hause arbeiten.
  • Reisen: Nicht-notwendige Reisen in Länder mit Coronainfektionen verschieben.
  • Veranstaltungen : größere Menschenmengen möglichst vermeiden
  • Arztbesuche: Nicht-notwendige Arztbesuche und medizinische Maßnahmen verschieben.
  • Diagnose: Eine sichere Diagnose ist derzeit nur durch molekularbiologische Tests möglich (wie Rachenabstrich)! Beim Hausarzt, dem Gesundheitsamt oder einer Klinik individuell geplant & durchgeführt .

Weitere Empfehlungen Optimieren Sie Ihre körperlich-seelische Widerstandskraft

Regen Sie Ihren Stoffwechsel an und optimieren Sie Ihr Immunsystem und verbessern Sie auch da durch die körperlich-seelische Widerstandkraft

  • Reduktion von Stress / Reduktion von Umweltbelastungen/ Verzicht auf   Alltagsdrogen / Regelmäßige Bewegung / Gesunde, vollwertige Ernährung  / Mikronährstoffstatus überprüfen

Ggf.gerne auch Rücksprache mit uns .

Wir empfehlen direkt unseren Kooperationspartner LIFELIGHT => https://www.medisport-mallorca.com/produkte/lifelight/ und mit dessen Top Mikronährstoffen zu supplementieren.

Sie haben eine Infektion ? Was sollten Sie beachten?

Orthomolekulare Mikronährstoffe mehrere Tage/Wochen zusätzlich hochdosiert  substituieren:

  1. Vitamin C(empfohlene Tagesdosis)
  • Vitamin C 50-200 mg/kg (entspricht ca. 7,5 – 15 g) ggf. auch i.v. für 3-5 Tage
  • Dann: Vitamin C 4 x 500-1000 mg oral für 1-2 Wochen
  1. Zusätzlich zu Vitamin C(empfohlene Tagesdosis)
  • Vitamin D 5000 IE oral
  • Zink 50 mg oral
  • Selen 100 mg oral
  • Omega 3-Fettsäuren 3-5 g oral
  • Magnesium 400 mg oral

PLUS !

Von der Firma Labolife  https://www.labolife.com/de gibt es :

  • 2LEID
  • 2LEID-N

 

Im übrigen eine Empfehlung auch bei den meisten viralen/bakterielle Infektion eine übliche zusätzliche Option zur Optimierung des Regenerierung-/Heilungsverlaufes !

Weiter Infos & Fragen gerne unter 661939395 oder Doc Seita direkt in Praxis in Palma in der Clinica LUZ

Video Sprechstunde

VIDEO-SPRECHSTUNDE Willkommen in meiner Video-Sprechstunde Anwendungsbeispiele aus der Praxis Sie haben eine kurze Frage an mich? Sie möchten sich zwischen Ihren Praxisbesuchen in Ihrer Therapie von mir unterstützen lassen? Sie möchten sich den Weg zur Verlaufskontrolle in meine Praxis sparen? Sie befinden sich im Ausland und benötigen meinen ärztlichen Rat? Vorteile der Video-Sprechstunde:
  • Rückfragen, Verlaufskontrollen und Zwischenuntersuchungen online
  • Praxisbesuche reduzieren und weniger Zeit im Wartezimmer verbringen
  • Von überall zu Ihrem Gesundheitsexperten gehen, auch im Urlaub
  • Infektions- und Ansteckungsgefahr in der Praxis meiden
  • Bessere Terminflexibilität
  • Bietet zeitliche und räumliche Flexibilität
  • Spart Zeit und Wege
  • Verhindert eine Infektion durch andere Patienten im Wartezimmer
  • Steigert die Behandlungsqualität durch Therapiebegleitung per Video
So geht’s 1. Termin vereinbaren: Sie vereinbaren einen Termin für die Video-Sprechstunde. 2. Zugangscode erhalten: Sie erhalten einen automatisch erstellten Zugangscode direkt ausgehändigt oder per E-Mail oder SMS. 3. Video-Sprechstunde starten: Sie melden sich mit Ihrem Zugangscode auf sprechstunde.online an und betreten unser Online-Wartezimmer.